Ökonomie




der Ökonom Stephan Schulmeister - der Standard: LINK ¤ der STANDARD

_________________________________________

 

  • "die Gesellschaftsordnung soll evolutionär - immer von Neuem gesucht werden !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "das ist ein Prozess - des permanenten Ausbalancierens !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "der die Widersprüchlichkeit des Menschen - als individuelles und soziales !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "als rationales und emotionales Wesen - berücksichtigt !!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "im besten Fall kommt ein System heraus - in dem sich das Schlechtsein einfach nicht auszahlt !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die soziale Marktwirtschaft der 50er- bis 70er-Jahre - ist ein gutes Beispiel !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "wo dieses Ausbalancieren - gelungen ist !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "man sollte sich dieser bewußt sein - wenn man heutzutage Passendes sucht, und macht !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

wie Ökonomen die Welt verändern - Stephan Schulmeister: LINK ¤ der STANDARD

_________________________________________

 

  • "im Gegensatz zu den Naturwissenschaften - verändern ökonomische Theorien ihr Objekt !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die wirtschaftliche - Realität !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "und damit die Verteilung von Einkommen - und Vermögen !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "neoliberale Theorien waren - zu einseitig !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 



 

 

 

______________________________________________________________________________

Interview mit dem Ökonomen Thomas Piketty - der Standard: LINK ¤ der STANDARD

_________________________________________

 

  • "nach 1950 hatte das Kapital - zu viel Gewicht gehabt !"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "ohne Regeln würde die Marktwirtschaft - zu einer extremen Vermögensverteilung führen !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die das politische Überleben - des Kapitalismus gefährdet !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die Gewinne des Kapitals - müssen auf die Bevölkerung umverteilt werden !!!!!!!!!!!!"

 

 

 


 

 

_________________________________________

Frage:  "wie macht man dieses praktisch am besten  ?!"



_________________________________________

 

  • "wir brauchen eine progressive - Vermögenssteuer !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "eine gute Steuer bewirkt, dass selbstverdientes Vermögen - mit Arbeit und Ideen geschaffen !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "weniger stark besteuert wird - als schlicht ererbtes Vermögen !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die Steuer soll erst ab einer gewissen Grenze - eingehoben werden !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "wenn es hohe Vermögensbestände gibt - und hohe Schulden !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "dann wäre es - ökonomisch verrückt !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "nicht - zu besteuern !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

Ökonomen sind für EU-Steuer - die Welt: LINK ¤ die WELT

_________________________________________

 

  • "führende Wirtschaftsexperten fordern eine europäische Steuer - auf alle Arten von Einkommen !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "eine solche Abgabe soll ein zentrales Element - einer europäischen Fiskalunion sein !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "aus dem Aufkommen können Ungleichgewichte - zwischen den Mitgliedsländern abgebaut werden !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die Abgaben würden Mittel an die Hand geben - um geplante Maßnahmen zu setzen !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "um langfristig eine nachhaltige Stabilität - zu erreichen !!!!!!!!!!!!"

 

 

 




 

 

 

______________________________________________________________________________

die Grundbotschaft von Keynes - Stephan Schulmeister: LINK ¤ der STANDARD

_________________________________________

 

  • "die Grundbotschaft von John Maynard Keynes - bezieht sich auf das System als Ganzes !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "feste Wechselkurse, strikte Regulierung des ( Finanz- ) Kapitalverkehrs - eine Transaktionssteuer !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "und niedrige Zinssätze - machen Finanzspekulationen so unattraktiv !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "dass die Realinvestitionen hinreichend rasch expandieren - um Vollbeschäftigung aufrechtzuerhalten !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "eine eventuelle temporäre Schwäche der privaten Nachfrage - kompensiert der Staat durch "deficit spending"  !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "und umgekehrt wird eine überhitzte Konjunktur - durch "surplus saving" gedämpft !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "unter den vorgeschlagenen Systembedingungen - ist aber beides nur selten nötig !!!!!!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

Gemeinwohlökonomie - der Standard: LINK ¤ der STANDARD

_________________________________________

 

  • "immer mehr Unternehmen und Institutionen - bekennen sich mittlerweile international zur Gemeinwohlökonomie !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "zusätzlich zur herkömmlichen Bilanz - legt das Unternehmen eine so genannte Gemeinwohl-Bilanz vor !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "dieses Zahlenwerk misst soziale Verantwortung - ökologische Nachhaltigkeit !!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "demokratische Mitbestimmung - und gesamtgesellschaftliche Solidarität !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "im Fokus steht die Steigerung - des Gemeinwohls !!!!!!!!!!!! - ( und nicht Gewinn-Maximierung ! )"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "was Gemeinwohlbilanzierer zu beachten haben - ist so einfach wie kompliziert !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "müssen sie doch auch soziale und ökologische Aspekte - in den Jahresbericht miteinbeziehen !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "wer nach diesen Regeln vorgeht - veröffentlicht neben Finanzkennzahlen wie Rendite oder Zinsertrag !!!!!!"

 

 


 

_________________________________________

  • "Informationen darüber, wie die eigenen Produkte die Umwelt schützen - und wieviel die Mitarbeiter wobei mitbestimmen dürfen !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die Einhaltung der Werte - die man sich auf die Fahnen heftet !!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "ist mithilfe eines genau definierten Kriterienkatalogs - überprüfbar !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 



 

 

 

______________________________________________________________________________

der Ökonom Ulrich Thielemann
- der Standard: LINK ¤ der STANDARD
_________________________________________

 

  • "überschießende Vermögensbestände - sollen kontrolliert reduziert werden !!!!!!!!!!!!"

 

 

 


_________________________________________

  • "der sauberste und gerechteste Weg - ist ihre Besteuerung !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "denn natürlich schaffen nur Beschäftigte - realwirtschaftliche Werte !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "nicht Finanzakrobaten - oder Steuerhinterziehungsexperten !!!!!!"

 

 

 

 



 

 

 

______________________________________________________________________________

______________________________________________________________________________




Eurozone
- Kenneth Rogoff: LINK ¤ der STANDARD

_________________________________________

 

  • "Mario Draghi von der Europäischen Zentralbank beweist ein gutes Händchen - und kauft der Eurozone ausreichend Zeit !!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "aber dieses ist noch keine - ideale Langzeitlösung !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "es braucht eine ernst gemeinte politische Union - der Euroländer !!!!!!!!!!!!"

 

 

 


 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

der Zusammenhang von Vermögen und Schulden - Christian Felber: LINK ¤ der STANDARD

_________________________________________

 

  • "in der gesamtwirtschaftlichen Finanzierungsrechnung sind die Vermögen - und Schulden !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "der drei großen Sektoren - Haushalte, Unternehmen, Staat !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "immer null !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "das bedeutet zunächst, dass das Vermögen des einen Sektors - nur dann veranlagt werden kann !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "wenn sich ein oder mehrere andere Sektoren - im gleichen Maße, netto, verschulden !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "laut einer Faustregel gerät ein Sektor in Überschuldungsgefahr - sobald er mit mehr als 60% des BIP verschuldet ist !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "das bedeutet, dass Privatvermögen im Ausmaß von maximal 180 Prozent des BIP - brutto veranlagt werden kann !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "es gibt drei Möglichkeiten - um einen Gefahrenbereich zu vermeiden:  !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "Veranlagung darüber hinausgehender Vermögen im Ausland - was keine Lösung für alle ist !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "Hortung zusätzlicher Vermögen unter dem Kopfpolster, oder in Sparstrümpfen - was auch keine Lösung für alle ist !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "oder die Besteuerung - überschüssiger Vermögen !!!!!!!!!!!!"

 

 

 


 

_________________________________________

  • "der einzig nachhaltige Weg - unter derzeitigen Systembedingungen ist also !!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "der parallele Abbau von öffentlichen Schulden - und privaten Vermögen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "über Steuern !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "ein Prozent Vermögenssteuer trägt die Staatsschluden - in der Eurozone !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "um ungefähr - fünf Prozent ab !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 


 

_________________________________________

  • "nach zehn Jahren - sind sie halbiert !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 


 

 

 

______________________________________________________________________________

Vermögensbesteuerung - Walter Schachermayer: LINK ¤ der STANDARD

_________________________________________

 

  • "die Summe der Schulden ist stets ident - mit der Summe der Guthaben !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "darauf weisen die Ökonomen zwar immer wieder hin - doch war ihnen offenbar noch nicht genug Gehör geschenkt worden !!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die Summe der Schulden ist insgesamt zu hoch - und muss reduziert werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "und die Summe der Guthaben ist insgesamt zu hoch - und muss reduziert werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "der geordnetste und mit Maß und Ziel beschreitbare Weg - ist eine klare Vermögensbesteuerung !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "mit dem Ziel - die Summe der Finanz-Vermögen zu verringern !!!!!!!!!!!!"

 

 

 




 

 

 

______________________________________________________________________________

Geld ist ein öffentliches Gut - ATTAC - PDF: LINK ¤ ATTAC

_________________________________________

 

  • "Geld als Kredit - zählt zur Infrastruktur der Wirtschaft !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "und sollte als öffentliches Gut - definiert werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "und unter demokratische Kontrolle - gebracht werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "wir fordern die Festlegung globaler Mindeststandards - für die Besteuerung von Vermögen !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "Vermögenseinkommen und Unternehmensgewinnen - und ihre automatische Meldung an die zuständigen Finanzämter !!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "( damit Gewinne gerecht besteuert werden - und Steueroasen reduziert werden !!!!!!!!!!!! )"

 

 

 


 

 

_________________________________________

globale Steuern:



_________________________________________

 

  • "Finanztransaktionssteuer - globale Unternehmensgewinnsteuer !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "globale Vermögenssteuer - globale CO2-Steuer !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "der geeignete Ort für die Umsetzung der globalen Maßnahmen - zur Preis-, Währungs- und Steuerpolitik !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "sind die Vereinten Nationen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "globale Governance-Strukturen dienen dazu - die politischen und demokratischen Handlungsspielräume !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "auf lokaler, regionaler und nationalstaatlicher Ebene - zu erhöhen !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

Finanzmärkte in den Dienst der Menschheit stellen - Horst Köhler: LINK ¤ die WELT

_________________________________________

 

  • "Horst Köhler fordert eine neue Finanzordnung - für die Welt !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "es ist eine tiefe Krise - des internationalen Finanzsystems !!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "es geht um die politische Konzipierung - einer neuen internationalen Wirtschafts- und Finanzordnung !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "es geht um die Schaffung einer internationalen - Aufsichtsorganisation !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "und um ein verbindliches politisches Verfahren - das dafür sorgt !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "dass globale Ungleichgewichte - abgebaut werden !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "die Bekämpfung von Armut - und der Klimaschutz !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "müssen als strategisches Ziel - in allen Formen internationaler Zusammenarbeit verankert sein !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "wir müssen uns als Weltgemeinschaft - auf ein gemeinsames Ethos verständigen !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "auf Werte - die wir alle teilen !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "und deren Missachtung - von der Gemeinschaft bestraft werden !!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

_________________________________________

  • "das Grundprinzip soll lauten - wir dürfen andere nur so behandeln !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

_________________________________________

  • "wie wir selbst - behandelt werden wollen !!!!!!!!!!!!!!!!!!"

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

______________________________________________________________________________

ÖKONOMIE - Wikipedia DE: LINK ¤ ÖKONOMIE

_________________________________________

  • "Ökonomie ist die Gesamtheit aller Einrichtungen und Handlungen - die der planvollen Deckung des menschlichen Bedarfs dienen  !"
______________________________________________________________________________




ökonomie - economy - 081ÖK
designed by Free CSS Templates | powerd by pluck | hosted by akis